Donnerstag, 24. September 2015

[Figuren Review] Mikuzukin (みくずきん)




Modell: Mikuzukin
Manufactorer: Max Factory
Art: 1/7 Scale
Realease: Mai 2015
vertrieben von: Good Smile Company



So, nachdem ich jetzt endlich einmal Zeit habe, hier alles auf Vordermann zu bringen, gibts nun auch meine erste Figuren Review für euch. Und ja ich weiß, mit ihr bin ich etwas spät dran, da sie ja schon länger draußen ist, aber hey: besser spät als nie ;) 



Unboxing:

Als erstes mal ihre Box von allen Seiten.


von vorne


von hinten


von rechts



auf der linken Seite hat man hier die Informationen zur Figur


von oben


und von unten^^ 

jetzt noch die innenansicht dann haben wirs mit der Box (:


oben geöffnet


Man beachte den Wolf auf der rechten Innenseite^^



und ein möglichst gerader Blick von oben mit Aussicht auf die Gebrauchsanweisung^^


Meinung zur Box:

Nachdem ich ja eine Bestellung für ein Rotkäppchen inklusive "großem, bösen" Wolf (ach ja, ich liebe Ironie^^) aufgegeben hatte, bin ich davon ausgegangen, dass die Box natürlich zum Thema passt. Ich dachte mir schon, dass sie auf Wald ausgelegt sein wird und siehe da: 
Unser aller Liebling Miku kommt geliefert in einem hübschen kleinen Wäldchen (:

Ich finde die Box ist Max Factory und GSC wiedereinmal herrlich gelungen. Vor allem die Verschiedenen Muster auf jeder Seite und die Idee, die Fensterunterteilungen als Äste zu designen, finde ich sehr schick und es weckt richtig den Anschein eines dunklen aber doch irgendwie magischen Waldes (*kitschkitsch*)
Es gefällt mir auch gut, dass sie auch jede Seite Innen bedruckt haben, Das sieht beim öffnen viel schöner aus, als wenn, beispielsweise, die Innere Vorderseite weiß gelassen wird (Was ja öfters der Fall ist, wenn hinten keine Fenster sind). Nochmal auf diesen sehr akkuraten Wolfsschatten brauche ich ja denke ich nicht nocheinmal hinweisen ;)




So, jetzt gehts weiter mit dem Innenleben der OVP (:


ich war so frei unbd habe gleich den Deckel abgenommen. Gesichert wurde sie, wie üblich, noch dadurch, dass die Plastikform an allen vier Seiten, zusätzlich zu den Druckknöpfen, nochmal mit Tesa verklebt war. Sie war komplett fertig zusammengebaut, nur die Base und die andere Seite der Pflanze waren noch nicht angebracht.



Die ausgepackte Base
Mir gefällt besonders das eingestanzte Blättermuster und die Pflanze die neben Mikus Bein wächst wenn man alles zusammengesteckt hat. Anfangs war ich etwas von der Farbe enttäuscht, weil ich dachte grün würde besser passen. aber da der Farbton relativ abgestimmt auf ihre Haare war, hatte ich doch nichts zu beanstanden.


und Mikuzukin fertig zusammengebaut^^

jetzt gehts noch zum shooting in ihre Heimat: den Wald









Meine Meinung:
Diese Miku ist einfach ein Traum. Ihre Pose ist sehr dynamisch und, das muss man GSC wirklich lassen, ihre Details sind ein Traum. Ich meine sehen wir uns doch alleine mal ihr kleid an. Der Rock ist mehrlagig und voller individueller Rüschen, die Schleifen vorne und hinten sehen überhaupt nicht statisch aus und fallen so wie sie es tun würden wenn Miku in echt so posieren würde. Die Falten der Kleidung und der Kaputze sind passend und sogar bei den Strümpfen wurde auf alles geachtet^^
Und der Wolf der aus ihrer Kapuze rausspitzelt ist ja auch unglaublich niedlich ^~^
Alles in allem ist Mikuzukin wirklich eines der Glanzstücke meiner Sammlung. 
Von mir eine absolute Kaufempfehlung (:







Mittwoch, 23. September 2015

[Rezension] Neetokar (Der Weg in eine andere Welt) - Band 1: Die Reise ~ Reinhard Kratzl

Titel: Neetokar (Der Weg in eine andere Welt) - Band 1: Die Reise



Autor: Reinhard Kratzl
Seitenzahl: 327
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (1.September 2015) 
Preis: 11,99 (Taschenbuch) ; 0,99 (Kindle)
Kaufen?


Lieblingszitat:
"Wann immer ihr alleine seid, werden euch diese Dinge an mich erinnern und euch sagen, dass wir uns wieder sehen."


Cover:
Das Cover ziert ein junges Mädchen, welches den Leser nicht ansieht und sehr in Gedanken versunken zu sein scheint. hinter ihr erhascht man einen Blick auf ein Stück Wald Neetokars und den Wolf Ajax, dem Sarah auf ihrer Reise begegnet. Den oberen Rand ziert zudem eine Edelsteinborte, die in Zusammenhang mit einem wichtigen Schmuckstück der Geschichte steht.
Also mir persönlich sagt das Cover nicht ganz zu. Für meinen Geschmack ist es etwas zu überladen (ich bin ein Fan von "schlicht aber schön") und auch die verschiedenen Schriftarten harmonieren nicht so ganz miteinander. Mir persönlich hätte es besser gefallen auf die Edelsteine zu verzichten, da sie auch von der Art wie sie gezeichnet sind irgendwie nicht so recht zu dem mystischen Bild des Mädchens mit dem Wolf passen, jedoch ist dies ja nur meine persönliche Meinung und kein Grund es nicht zu lesen :) 


Klappentext: 
Sarah, die in ärmlichen Verhältnissen aufwächst und ein tristes einsames Leben führt, erfährt an ihrem sechzehnten Geburtstag ein Geheimnis, das ihre Welt auf den Kopf stellt.
Durch ein Geschenk eines unheimlichen Boten kommt sie in den Besitz einer magischen Halskette, die ihr die Wahrheit über sich selbst und die Kräfte die in ihr schlummern, offenbart.
Ihre Mutter verrät ihr an diesem Geburtstag ein lang gehütetes Geheimnis. Sarah ist nicht ihre leibliche Tochter, sondern stammt aus einer fremden Welt namens Neetokar...



Meine Meinung:
Nachdem mir das Cover nicht ganz zugesagt hat (ja ich weiß ich bin ein oberflächlicher Mensch was das angeht^^), bin ich mit gemischten Gefühlen an das Buch herangegangen, da ich mir nicht sicher war was mich erwartete. Doch Meine Bedenken verflogen schnell. Man kommt als Leser schnell in die Story hinein und kann sich auch relativ flott mit Sarah identifizieren, die in das Abenteuer ihres Lebens geworfen wird um ihre, ihr unbekannte, Heimat Neetokar zu retten. Reinhard Kratzl gbit jedem seiner Charaktere eine Individuelle Note und ein eigene Geschichte (Ich hoffe doch schwer dass in den Fortsetzungen noch etwas Licht ins Dunkel von Ajax Vergangenheit kommt^^)
Der Schreibstil ist leicht zu verstehen und flüssig zu lesen und es gibt kein ewig langes Vorgeplänkel bevor es zur  Haupthandlung geht. Die Umgebung ist gut vorstellbar Beschrieben, doch hätte ich mir bei manchen orten eien ausführlichere Beschreibung gewünscht. 
Alles in allem hat mir Neetokar gut gefallen und ich würde auch die Fortsetzungen jederzeit lesen.



Fazit:
Ein gutes Buch fürs zwischendurch weg träumen aus dem Alltag :)


Dieses Buch bekommt von mir 3 von 5 Wölfe


~Montagsfrage~ Gibt es ein aktuelles Hype-Buch das du ignorierst?

nachdem ich jetzt lange Zeit inaktiv war, habe ich heute endlich einmal wieder zeit eine von Buchfresserchens Montagsfragen zu beantworten.




Heute geht es um die Frage ob es ein Hype-Buch gibt dass ich ignoriere:

Dieses Mal kann ich ganz klar ja sagen. Genaugenommen sind es sogar mehrere^^
Aktuell lese ich in den Büchergruppen auf Facebook und auf anderen Blogs sehr viele Beiträge über das Buch "Grey", welches die Geschichte "Fifty shades of Grey" aus der Perspektive von Christian Grey selbst ist und ich lese auch viel über "After.." Reihe von Anna Todd.

Nachdem jetzt geklärt ist, welche Bücher ignoriere, stellt sich mir selbst auch die Frage, wieso ich das eigentlich tue.  ich lese sie nicht etwa deshalb nicht, weil ich der Meinung bin, dass sie schlecht wären oder dergleichen, sondern lediglich deshalb nicht, da ich momentan einfach keine wirkliche Lust auf Erotik Literatur mehr habe.
Als die "Shades of Grey Reihe" ihren großen Durchbruch hatte, habe ich sofort alle drei Teile verschlungen und bereits vorher auch schon die Storys von Cat und Bones (Blutrote Küsse, etc. von Jeaniene Frost) und sämtliche Sidestorys der Nebencharaktere. Daher ist mein Bedarf daran erstmal gedeckt^^
Mir ist im Moment und im Hinblick auf meinen baldigen Urlaub einfach Fantasy lieber :)


Donnerstag, 3. September 2015

~Montagsfrage~ Wie sieht deine perfekte Strandlektüre aus?

So nun  mache auch ich bei der süßen Aktion von Buchfresserchen mit.
Jeden Montag gibt es eine neue Montagsfrage zum Thema Bücher von ihr und ich freue mich schon darauf sie alle zu beantworten ^~^ (Gott sei dank hat man sieben Tage Zeit sie zu beantworten, bei meiner Verplantheit werd ich das Montags bestimmt immer vergessen >.<)





Puhh.... also an sich habe ich da keine besonderen Vorlieben. Ich lese auch am Strand das, auf was ich gerade Lust habe oder wenn ich schon mitten in einem Buch bin, lese ich auch dieses am Strand zu Ende. Ich habe auch kein "bestes Strandgenre" oder so etwas dergleichen^^