Montag, 16. November 2015

[Figuren Review] Astaroth (melancholie)




Modell: Astaroth (Melancholie)
Manufactorer: Amakuni
Art: 1/8 Scale
Realease: Oktober 2015
vertrieben von: Hobby Japan


Heute möchte ich euch meinen Neuzugang vorstellen: Die wunderschöne Astaroth, die achte der "Seven deadly Sins" 
(Falls ihr euch fragt wieso es mehr als sieben gibt: Melancholie ist ein Ableger von Faulheit und da sie so hübsch ist wurde beschlossen sie auch in eine Figur zu verwandeln damit wir sie besser anhimmeln können^^)



Unboxing:

Zunächst mal ihre Box von allen Seiten


von vorne


von hinten 
(jup, wie alle anderen sins kann man auch Astaroth oben rum frei machen°~°)


von links und rechts sieht die Box gleich aus


Oberseite der Box


und der Boden mit sämtlichen Informationen 


Versiegelt ist die Box mit einem Kleber auf dem der Manufactorer steht ( Amakuni)


Das "Hobby Japan" Siegel befindet sich vorne unten links auf der Box
(zumindest bei mir^^)



Box oben geöffnet


Box von Innen mit Anleitung


Meinung zur Box:

Ich selber bin ja ein riesen Fan von den OVPs meiner Figuren da ich finde dass sie ein wesentlicher Bestandteil sind und einfach dazu gehören.Daher lege ich auch viel Wert darauf, dass die Box zur Figur passt. Sowohl Design-technisch als auch farblich.
Ich finde das ist auch hier wieder gelungen. Persönlich finde ich zwar dass die Box nicht unbedingt so gewieft vom Design her ist wie die "Wald Box" für Mikuzukin, aber für eine seven deadly sin doch passend. Die Farbe erinnert etwas an trockenes Blut und zusammen mit dem schwarz wirkt sie sehr teuflisch. Und was darf natürlich nicht fehlen? Richtig: Pentagramme. Keine Sünde ohne des Teufels Zeichen ;) und natürlich ist auch damit gedient. 
Das einzige was mich etwas enttäuscht hat, ist das Innenleben das komplett silber glänzend ist.
Aber da schaut man ja sowieso nicht lange rein also ist es eigentlich egal. 
Alles in allem eine hübsche passende Box für Astaroth.




So, dann aber mal weiter mit dem Teil weswegen ihr euch das hier wahrscheinlich anseht:
Dem Innenleben der Box



Ich war so frei gleich mal alle Folien zu entfernen.
In der Box enthalten sind: 
Natürlich Astaroth (bei der Torso und Beine getrennt werden können), ihre (gigantische O.o) base, Ihre Axt-Gitarre, eine schleife um ihr Oberteil hinten zu verschließen und die Rüschenborte ihres Oberteils das benötigt wird um ihre Brustwarzen (möglichst komplett) zu überdecken.

Aber das Zusammenbauen war eine Wissenschaft für sich^^ hier mal eine Auflistung der beweglichen Teile die bewegt bzw. entfernt werden müssen um andere Teile vorher anbringen zu können:
Ihr Rock besteht aus zwei Teilen, auf dem rock hinten sitzt ein Teil mit Rosen das abgemacht werden muss um ihr Oberteil schließen zu können (das natürlich auch weg gelassen werden kann^^) sie hat sowohl links als auch rechts auf den Schultern jeweils wie am Rock ein Teil mit Rosen sitzen. Diese sind Gott sei dank mit L und R beschriftet was das anlegen erleichert.

Hier ein paar Fotos zur Figur:




Ihre Base von vorne, hinten und oben in dieser Reihenfolge^^


ihre Gitarre hat sogar richtige Saiten O.o (naja halt Nylon faden aber immerhin, ziemlich detailliert)


Detailansicht zu ihrem Rücken mit den oben benannten abnehmbaren Rosen. Und nein, die Schleife ist unten rechts nicht kaputt, das dachte ich zuerst selbst, aber nach ausgiebieger Recherche ist das überall so und ich denke das ist zur Vereinfachung des Ansteckens, damit die Rock Rosen davon nicht behindert werden. Fällt auch kaum auf.





Detailansicht ihrer Füße.
Sind die Schuhe und Strümpfe nicht niedlich? *~* 



Detailansicht Torso:
Man beachte den Schwanz und die fein ausgearbeiteten Rüschen 


Detailansicht Kopf:
Anfangs konnte ich dem Gesichtsausdruck nicht viel abgewinnen, aber je längersie jetzt schon hier steht umso besser passt er zu ihr^^ Ich liebe aber die Art wie ihre Haare nach unten hin transparent werden und ihre Augen sind sehr schön gemalt.



Hier ihr Linkes Armteil, wundervoll verziert



und einmal mit Notdürftig angelegter Gitarre (Ich habe Angst sie kaputt zu machen >.<)



und zu guter letzt noch ein Gesamtbild (ohne Gitarre^^)


Meine Meinung:
Astaroth ist meine erste Sin und ich bin Hals über Kopf verliebt in sie *~* bis jetzt ist sie zwar auch meine teuerste Errungenschaft (ca. 161€ inkl. Versand und Zoll von Nippon-Yasan), aber sie ist ihr Geld allemal Wert. 
Ich meine seht euch doch mal all diese Details an! Von den Haaren, über ihren Armschmuck, die Kleidung bis hin zu ihrer Base ist alles so Fehlerfrei und liebevoll skulpturiert und angemalt worden. 
Allein die Köpfe auf ihrer Fußhalterung sehen mega aus und ich möchte an dieser Stelle nochmals auf die Gitarre hinweisen (Saiten?! Hallo?! XD)
Also von meiner Seite her eine absolute Kaufempfehlung und ich werde definitiv versuchen noch mehr Sins für meine Sammlung zu bekommen.

In diesem Sinne euch danke fürs lesen und anschauen und noch einen super schönen Tag :*


Freitag, 9. Oktober 2015

Urlaub ^~^

Hallo meine lieben,  Mila verbringt gerade zwei Wochen ihres little lifes in Kroatien beim Urlaub machen (:

Genauer gesagt In Starigrad Paklenica. Und ich habe festgestellt, dass das Wetter zwar nicht mehr das beste ist (wen wunderts,  immerhin ist auch hier schon Herbst^^), es sich hier aber hervorragend lesen lässt.
Ich will euch heute mal ein paar meiner lieblings Leseplätze hier zeigen, aber zuerst natürlich meine "Verpflegung"



Ich habe mir aus der "Silber " Reihe von Kerstin Gier das erste und das zweite Buch der Träume mitgenommen, den ersten Band von Elfennacht (Frewin Jones) und wollte eigentlich auch den zweiten Teil mitnehmen,  der übten Rechts auf dem Foto zu sehen ist^^
Da ich allerdings schon den 4. Selection Band -the Heir- auf englisch angefangen hatte und mir dachte "Ach komm, vier Bücher reichen schon, zu mehr wirst du in den zwei Wochen eh nicht kommen.", hab ich den zweiten Elfennacht Teil dann doch zu hause gelassen....
Die Annahme dass vier Bücher reichen war ein böser Fehler^^ ich hatte nach drei Tagen trotz Zurückhaltung mit der Leserei bereits selection und Silber 1 durch >.<
Ich brauche Büchernachschub *heul*

So, aber jetzt wirklich mal zu ein paar Fotos :)


Auf diesem kleinen Steinbrückchen z.B. Lässt es sich ganz hübsch lesen,  auf Dauer allerdings unbequem da es zum liegen zu klein ist und einem ohne Handtuch der Hintern weh tut :)










Und gleich Rechts neben diesem Platz geht es weiter auf meinen Steg. Ich nenne ihn deshalb "meinen Steg", weil aus unerklärlichen Gründen nur ich dort hin gehe obwohl er der Platz mit der absolut schönsten Aussicht hier ist^^











Ich sitze hier immer auf einem Eckblock aus Beton von dem aus ich meine Füße ins Wasser baumeln lassen kann (holy moly ist das kalt >.<) und eine schöne Aussicht hab ^~^



















Ist es nicht hübsch hier? (:
Ich werde noch ein paar meiner Lieblingsfotos in die Galerie Hochladen damit ihr auch nochmal ein bisschen ins Urlaubsfeeling  kommt ^~^
 (eigentlich will ich natürlich bloß angeben,  immerhin bin ich in Kroatien und ihr nicht, Muhahahahah^^)


Viele liebe Grüße, eure Mila

Donnerstag, 24. September 2015

[Figuren Review] Mikuzukin (みくずきん)




Modell: Mikuzukin
Manufactorer: Max Factory
Art: 1/7 Scale
Realease: Mai 2015
vertrieben von: Good Smile Company



So, nachdem ich jetzt endlich einmal Zeit habe, hier alles auf Vordermann zu bringen, gibts nun auch meine erste Figuren Review für euch. Und ja ich weiß, mit ihr bin ich etwas spät dran, da sie ja schon länger draußen ist, aber hey: besser spät als nie ;) 



Unboxing:

Als erstes mal ihre Box von allen Seiten.


von vorne


von hinten


von rechts



auf der linken Seite hat man hier die Informationen zur Figur


von oben


und von unten^^ 

jetzt noch die innenansicht dann haben wirs mit der Box (:


oben geöffnet


Man beachte den Wolf auf der rechten Innenseite^^



und ein möglichst gerader Blick von oben mit Aussicht auf die Gebrauchsanweisung^^


Meinung zur Box:

Nachdem ich ja eine Bestellung für ein Rotkäppchen inklusive "großem, bösen" Wolf (ach ja, ich liebe Ironie^^) aufgegeben hatte, bin ich davon ausgegangen, dass die Box natürlich zum Thema passt. Ich dachte mir schon, dass sie auf Wald ausgelegt sein wird und siehe da: 
Unser aller Liebling Miku kommt geliefert in einem hübschen kleinen Wäldchen (:

Ich finde die Box ist Max Factory und GSC wiedereinmal herrlich gelungen. Vor allem die Verschiedenen Muster auf jeder Seite und die Idee, die Fensterunterteilungen als Äste zu designen, finde ich sehr schick und es weckt richtig den Anschein eines dunklen aber doch irgendwie magischen Waldes (*kitschkitsch*)
Es gefällt mir auch gut, dass sie auch jede Seite Innen bedruckt haben, Das sieht beim öffnen viel schöner aus, als wenn, beispielsweise, die Innere Vorderseite weiß gelassen wird (Was ja öfters der Fall ist, wenn hinten keine Fenster sind). Nochmal auf diesen sehr akkuraten Wolfsschatten brauche ich ja denke ich nicht nocheinmal hinweisen ;)




So, jetzt gehts weiter mit dem Innenleben der OVP (:


ich war so frei unbd habe gleich den Deckel abgenommen. Gesichert wurde sie, wie üblich, noch dadurch, dass die Plastikform an allen vier Seiten, zusätzlich zu den Druckknöpfen, nochmal mit Tesa verklebt war. Sie war komplett fertig zusammengebaut, nur die Base und die andere Seite der Pflanze waren noch nicht angebracht.



Die ausgepackte Base
Mir gefällt besonders das eingestanzte Blättermuster und die Pflanze die neben Mikus Bein wächst wenn man alles zusammengesteckt hat. Anfangs war ich etwas von der Farbe enttäuscht, weil ich dachte grün würde besser passen. aber da der Farbton relativ abgestimmt auf ihre Haare war, hatte ich doch nichts zu beanstanden.


und Mikuzukin fertig zusammengebaut^^

jetzt gehts noch zum shooting in ihre Heimat: den Wald









Meine Meinung:
Diese Miku ist einfach ein Traum. Ihre Pose ist sehr dynamisch und, das muss man GSC wirklich lassen, ihre Details sind ein Traum. Ich meine sehen wir uns doch alleine mal ihr kleid an. Der Rock ist mehrlagig und voller individueller Rüschen, die Schleifen vorne und hinten sehen überhaupt nicht statisch aus und fallen so wie sie es tun würden wenn Miku in echt so posieren würde. Die Falten der Kleidung und der Kaputze sind passend und sogar bei den Strümpfen wurde auf alles geachtet^^
Und der Wolf der aus ihrer Kapuze rausspitzelt ist ja auch unglaublich niedlich ^~^
Alles in allem ist Mikuzukin wirklich eines der Glanzstücke meiner Sammlung. 
Von mir eine absolute Kaufempfehlung (:







Mittwoch, 23. September 2015

[Rezension] Neetokar (Der Weg in eine andere Welt) - Band 1: Die Reise ~ Reinhard Kratzl

Titel: Neetokar (Der Weg in eine andere Welt) - Band 1: Die Reise



Autor: Reinhard Kratzl
Seitenzahl: 327
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (1.September 2015) 
Preis: 11,99 (Taschenbuch) ; 0,99 (Kindle)
Kaufen?


Lieblingszitat:
"Wann immer ihr alleine seid, werden euch diese Dinge an mich erinnern und euch sagen, dass wir uns wieder sehen."


Cover:
Das Cover ziert ein junges Mädchen, welches den Leser nicht ansieht und sehr in Gedanken versunken zu sein scheint. hinter ihr erhascht man einen Blick auf ein Stück Wald Neetokars und den Wolf Ajax, dem Sarah auf ihrer Reise begegnet. Den oberen Rand ziert zudem eine Edelsteinborte, die in Zusammenhang mit einem wichtigen Schmuckstück der Geschichte steht.
Also mir persönlich sagt das Cover nicht ganz zu. Für meinen Geschmack ist es etwas zu überladen (ich bin ein Fan von "schlicht aber schön") und auch die verschiedenen Schriftarten harmonieren nicht so ganz miteinander. Mir persönlich hätte es besser gefallen auf die Edelsteine zu verzichten, da sie auch von der Art wie sie gezeichnet sind irgendwie nicht so recht zu dem mystischen Bild des Mädchens mit dem Wolf passen, jedoch ist dies ja nur meine persönliche Meinung und kein Grund es nicht zu lesen :) 


Klappentext: 
Sarah, die in ärmlichen Verhältnissen aufwächst und ein tristes einsames Leben führt, erfährt an ihrem sechzehnten Geburtstag ein Geheimnis, das ihre Welt auf den Kopf stellt.
Durch ein Geschenk eines unheimlichen Boten kommt sie in den Besitz einer magischen Halskette, die ihr die Wahrheit über sich selbst und die Kräfte die in ihr schlummern, offenbart.
Ihre Mutter verrät ihr an diesem Geburtstag ein lang gehütetes Geheimnis. Sarah ist nicht ihre leibliche Tochter, sondern stammt aus einer fremden Welt namens Neetokar...



Meine Meinung:
Nachdem mir das Cover nicht ganz zugesagt hat (ja ich weiß ich bin ein oberflächlicher Mensch was das angeht^^), bin ich mit gemischten Gefühlen an das Buch herangegangen, da ich mir nicht sicher war was mich erwartete. Doch Meine Bedenken verflogen schnell. Man kommt als Leser schnell in die Story hinein und kann sich auch relativ flott mit Sarah identifizieren, die in das Abenteuer ihres Lebens geworfen wird um ihre, ihr unbekannte, Heimat Neetokar zu retten. Reinhard Kratzl gbit jedem seiner Charaktere eine Individuelle Note und ein eigene Geschichte (Ich hoffe doch schwer dass in den Fortsetzungen noch etwas Licht ins Dunkel von Ajax Vergangenheit kommt^^)
Der Schreibstil ist leicht zu verstehen und flüssig zu lesen und es gibt kein ewig langes Vorgeplänkel bevor es zur  Haupthandlung geht. Die Umgebung ist gut vorstellbar Beschrieben, doch hätte ich mir bei manchen orten eien ausführlichere Beschreibung gewünscht. 
Alles in allem hat mir Neetokar gut gefallen und ich würde auch die Fortsetzungen jederzeit lesen.



Fazit:
Ein gutes Buch fürs zwischendurch weg träumen aus dem Alltag :)


Dieses Buch bekommt von mir 3 von 5 Wölfe


~Montagsfrage~ Gibt es ein aktuelles Hype-Buch das du ignorierst?

nachdem ich jetzt lange Zeit inaktiv war, habe ich heute endlich einmal wieder zeit eine von Buchfresserchens Montagsfragen zu beantworten.




Heute geht es um die Frage ob es ein Hype-Buch gibt dass ich ignoriere:

Dieses Mal kann ich ganz klar ja sagen. Genaugenommen sind es sogar mehrere^^
Aktuell lese ich in den Büchergruppen auf Facebook und auf anderen Blogs sehr viele Beiträge über das Buch "Grey", welches die Geschichte "Fifty shades of Grey" aus der Perspektive von Christian Grey selbst ist und ich lese auch viel über "After.." Reihe von Anna Todd.

Nachdem jetzt geklärt ist, welche Bücher ignoriere, stellt sich mir selbst auch die Frage, wieso ich das eigentlich tue.  ich lese sie nicht etwa deshalb nicht, weil ich der Meinung bin, dass sie schlecht wären oder dergleichen, sondern lediglich deshalb nicht, da ich momentan einfach keine wirkliche Lust auf Erotik Literatur mehr habe.
Als die "Shades of Grey Reihe" ihren großen Durchbruch hatte, habe ich sofort alle drei Teile verschlungen und bereits vorher auch schon die Storys von Cat und Bones (Blutrote Küsse, etc. von Jeaniene Frost) und sämtliche Sidestorys der Nebencharaktere. Daher ist mein Bedarf daran erstmal gedeckt^^
Mir ist im Moment und im Hinblick auf meinen baldigen Urlaub einfach Fantasy lieber :)